Über uns

Tradition im Almtal

Familie Leithner - Gastgeber des Romantikhotels

Im Jahre 1911, nachdem kurz vorher die Eisenbahnlinie Wels-Grünau eröffnet worden war, nahm das „Hotel Almtalhof“ seinen Betrieb auf. Noch ehe der Fremdenverkehr richtig angelaufen war, begann im Sommer 1914 der Weltkrieg. Das Haus wurde requiriert und diente als Kriegslazarett.

Im zweiten Weltkrieg erlebte das Hotel ein ähnliches Schicksal: Es diente als Unterkunft für Flüchtlinge und Heimatvertriebene.

Im Jahre 1950 lebte der Fremdenverkehr wieder langsam auf. Die damaligen Eigentümer begannen, das Hotel großzügig umzubauen.

Seit dem Jahr 1975 führt das Hotel als Gründungsmitglied der Romantikhotels in Österreich den Namen „Romantikhotel Almtalhof“. Als solches haben wir gemeinsam mit den an die 200 angestiegenen Romantikhotels weltweit, zum Ziel gesetzt, ein wenig Romantik ins Leben zu bringen und diese unseren Gästen in unterschiedlichen Bereichen erlebbar zu machen.

» Mehr dazu unter Romantik Philosophie 

powered by Pixelatelier